Freitag, 13. September 2013

D11 - Dolch, Doppeladler etc.




Dolch. Ein Stilett, erklärte mir mein Vetter Reinhard, ist so spitz, daß es sogar durch Rüstungen und kugelsichere Westen durchkommt. Ein Stilett hatten wir natürlich noch nie gesehen, aber das war schön gruselig: ein Messer, das nur zum Umbringen benutzt wird. Erfunden haben das Stilett übrigens die Italiener. Sie nannten es auch Misericordia, Barmherzigkeit, und das ist uns schon mal kürzlich begegnet, bei C2, als Stützbrett für die alten Mönche, damit sie beim langen Stehen sich etwas anlehnen können. Das ist auch etwas sympathischer als diese italienische Form der Barmherzigkeit. – Das Kennzeichnende am Schweizerdolch ist seine mittlere Länge und seine besondere Griffform. Schon im 15. Jahrhundert galten Schweizerdolche als praktische und multifunktionale Messer. Das ist ja alles so bis heute geblieben. – Der Kris, das muß ich jetzt einfach mal sagen, gehört mit seinen schlangenartigen Rundungen zu der Gruppe der affigen Waffen. Allein, wie man ihn vernünftig aus Scheide ziehen will? Nein, liebe Malaien, da haben die Italiener eindeutig mehr Grandezza in ihrer Barmherzigkeit. - Der Stabdolch ist eine Waffe aus der Bronzezeit. In Wikipedia heißt es dazu, ohne weiteren Beleg: „Flannagan erprobte die Wirkung der Waffe an Schafen und fand sie effektiv.“ Er hat also Schafen, diesen freundlichen, geduldigen Tieren, aus Testgründen den Schädel eingeschlagen. Flannagan=Arschloch.

Domino. Ich finde die Spielsteine hübsch, aber ich finde auch, daß Domino ein stinklangweiliges Spiel ist. Steine mit gleicher Punktzahl aneinanderlegen, sonst aussetzen und Stein ziehen. Das ist schon äußerst verschnarcht. Kennt jemand eine Regel, mit der Domino interessant wird? Es müßte vielleicht eine Bluff-Komponente hinzukommen, und etwas mit Kumulieren und Risiko. Eine Mischung aus Canasta und Poker, die mit Dominosteinen gespielt wird. Hm.

Doppeladler. In der Heraldik hat der siamesiche Adler immer nur zwei Köpfe oder Hälse, nie aber zwei Körper. „Kein Doppeladler sind zwei halbe Adler“ vermerkt Wikipedia. Das ist ja genauso wie an der Imbißbude, wenn man zwei halbe Hähnchen verlangt. Man will nicht ein ganzes Hähnchen, sondern zwei halbe Hähnchen mit Pommes zum Mitnehmen. Rußland, Österreich, Albanien haben Doppeladler im Wappen. Verdammt. Halbeshähnchenhunger bekommen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Manchmal hat es Probleme mit der Kommentarfunktion gegeben. Bitte dann eine Mail an joachimgoeb@gmail.com Danke